Skip to content

Was ist eine antistatische Acrylplatte?

  • by

Was ist statische Elektrizität?

Es ist, was der Name schon sagt – Elektrizität in Ruhe. Diese elektrische Ladung ist das Ergebnis einer Übertragung von Elektronen, die durch Gleiten, Reiben oder Trennen eines Materials auftritt, das ein Hauptgenerator elektrostatischer Spannungen ist – z. B.: Kunststoffe, Glasfaser, Gummi, Textilien usw. Unter Unter den richtigen Bedingungen kann sich diese induzierte Ladung auf 30.000 oder 40.000 Volt aufbauen. Wenn dies bei einem isolierenden Material, wie z. B. Kunststoff, geschieht, neigt die aufgebaute Ladung dazu, in dem lokalisierten Kontaktbereich zu verbleiben. Diese elektrostatische Spannung kann sich dann über einen Lichtbogen oder Funken entladen, wenn das Kunststoffmaterial mit einem Körper auf einem ausreichend unterschiedlichen Potential in Kontakt kommt, wie z. B. einer Person oder einem Mikroschaltkreis.

Antistatische Kunststofffolie, auch bekannt als ESD-Kunststofffolie, statisch dissipative Kunststofffolie oder leitfähige Kunststofffolie, sind elektrostatische Entladungs- (ESD) Kunststoffmaterialien, die elektrostatisch empfindliche Geräte schützen, indem sie den Aufbau oder die Entladung statischer Elektrizität reduzieren, verhindern oder eliminieren.

ESD kann elektrostatisch empfindliche Produkte wie elektrische Komponenten und Computerfestplatten beschädigen und sogar brennbare Flüssigkeiten und Gase entzünden. Kunststoffmaterialien mit statischer Kontrolle bieten antistatischen Schutz, indem sie statische Elektrizität neutralisieren und so kostspielige Schäden durch ESD vermeiden. ESD Acrylplatte werden zur Herstellung von ESD-Teilen und -Komponenten in Branchen wie Verteidigung und Sprengstoff, Elektronik, Industrieausrüstung, Fertigung, Druck und Telekommunikation verwendet.
Antistatische Kunststoffe, die alternativ als Kunststoffe zur Kontrolle der statischen Aufladung bezeichnet werden, sind in Bögen, Stäben und Stäben erhältlich und kommen im Allgemeinen in Farben wie Schwarz und Beige.

Eigenschaften von Acrylkunststoff

Thermoplast mit einer Arbeitstemperatur von ca. 82°C
Haltbar gegen Dellen und Kratzer
Hitze gebogen
Einfach zu schneiden
Große Auswahl an Farben erhältlich
Nicht anfällig für Verfärbungen durch die Sonne
Günstiger als Glas
Hält 17 Mal mehr Stößen stand als Glas
92 % Lichtdurchlässigkeit in allen Stärken
Glänzende Oberfläche
Leimfugen reinigen
Recycelbar

WO WERDEN ANTISTATISCHE KUNSTSTOFFE VERWENDET?

Abdeckungen, Fenster, Instrumente, Trennwände, Tastaturen und Abschirmungen sind nur einige der verschiedenen Arten von Medien, die die große Familie antistatischer Kunststoffe ausmachen.

Diese maßgeschneiderten Materialien können unter Berücksichtigung von Chemikalienbeständigkeit, geringem Gewicht, Oberflächenhärte und statischer Ableitung entwickelt werden, um den Kunden ihre genauen Materialanforderungen für eine Vielzahl von Anwendungen zu geben. Jede Lösung ist so konzipiert, dass sie sowohl den Anforderungen des Alltags als auch Nischenherausforderungen gerecht wird.

Die Vorschriften der FDA in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie stellen nur ein Beispiel dar, wo antistatische Kunststoffe bestimmte Kriterien erfüllen müssen. Seine Vorteile stellen sicher, dass Staub, Schadstoffe und Milben nicht auf Produkten für den menschlichen Verzehr gefunden werden.

Solches Material wird auch in anderen kontrollierten Umgebungen verwendet, beispielsweise in Operationssälen von Krankenhäusern.

Sie werden auch in Produktions- und Fertigungsstätten implementiert. Da synthetischer Kunststoff ein Isolator ist, der den Stromfluss durch seine Struktur nicht fördert, können einige Herstellungsprozesse – wie z .

Daher müssen antistatische Eigenschaften entwickelt werden, um das Entzündungsrisiko zu mindern und sowohl Leben als auch Maschinen zu schützen. Beispielsweise eignen sich ESD-Werkbänke für elektrostatisch kontrollierte Bereiche in der Fertigung, die zur sicheren Ableitung statischer Elektrizität geerdet sind.

In der Stahlindustrie werden antistatische Beschichtungen verwendet, um Schall zu dämpfen, Verschleiß- und Abriebfestigkeit zu bieten sowie Produkte und Oberflächen teilweise vor Kratzern zu schützen.